In den Parlamentsnachrichten des Deutschen Bundestags „Heute im Bundestag“ (hib, Nr. 602) vom 20. August 2018 wird über eine Kleine Anfrage der FDP informiert, die viele Mediatorinnen und Mediatoren interessieren dürfte:

FDP fragt nach Mediatoren-Zertifizierung

„Berlin, 20. August 2018 (hib/mwo) – Die Qualität der Mediation, also der außergerichtlichen Konfliktlösung durch unabhängige und neutrale Mediatoren, ist Thema einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/3792). Vor dem Hintergrund des Mediationsgesetzes von 2012, der Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung von 2016 sowie dem Evaluationsbericht zum Mediationsgesetz von 2017 (18/13178) wollen die Abgeordneten wissen, welche Maßnahmen sich die Bundesregierung überlegt hat, um die angestrebte Förderung der Mediation noch besser zu verwirklichen. Weiter fragen sie unter anderem, wie die Bundesregierung die Mediationslandschaft in Deutschland und die derzeitige Konstruktion der Mediationsförderung beurteilt und ob sie die Notwendigkeit der Schaffung einer staatlichen Prüfstelle für die Zertifizierung sieht.“ (Heute im Bundestag, Nr. 602)

Wie kann staatliche Prüfstelle aussehen und wer übernimmt die Kosten?

Wie man im Volltext der Kleinen Anfrage (Drucksache 19/3792) nachlesen kann, sind von den insgesamt 18 Fragen noch folgende von besonderem Interesse, da sie eine Regelung bzw. Prüfstelle für die Zertifizierung von Mediatorinnen und Mediatoren in den Mittelpunkt stellen:

  • Wie beurteilt die Bundesregierung die derzeitige Konstruktion der Zertifizierung von Mediatoren?
  • Wie beurteilt die Bundesregierung die Schaffung eines konstitutiven Zertifikats für Mediatoren?
  • Welche Alternativmöglichkeiten sieht die Bundesregierung zur Zertifizierung der Mediatoren, um den Medianten höchste Qualität einer Mediation zu bieten?
  • Welche Probleme sieht die Bundesregierung darin, dass sich ein Mediator als zertifiziert bezeichnen kann, ohne dass zum Zeitpunkt der Zertifizierung eine Überprüfung der Zertifizierungsvoraussetzung durch externe Dritte vorgeschrieben ist?
  • Wie beurteilt die Bundesregierung die Schaffung einer neutralen Stelle, die die Voraussetzung zur Zertifizierung der Mediatoren im Rahmen eines Zertifizierungsprozesses prüft und die Zertifizierungen dauerhaft verwaltet, sowie die Einhaltung von Qualitätsstandards verlässlich sicherstellt?
  • Sieht die Bundesregierung die Notwendigkeit, eine staatliche Prüfungsstelle für die Zertifizierung zu schaffen?
  • Welche Kosten würden dem Staat durch eine staatliche Prüfungsstelle entstehen?

Quelle: Deutscher Bundestag, Drucksache 19/3792