Der Hagener Wissenschaftsverlag plant im Rahmen des Jahrbuchs Mediation einen Sammelband, der sich mit interessanten Praxisfällen in den Bereichen Mediation und alternative Streitbeilegung befassen wird. Die Felder der Konfliktlösungen sollen breit gefächert sein, wie Sport, Politik, Wirtschaft oder Unterhaltung.

Von fachlich interessant bis aufsehenerregend

Haben Sie als Mediatorin oder Mediator kürzlich einen Streitfall begleiten dürfen, den Sie selbst als außergewöhnlich und bemerkenswert einstufen würden? Außergewöhnlich, weil das Feld, in dem der Konfliktfall sich abspielte, so ungewöhnlich war? Oder aufsehenerregend, weil der Fall in der öffentlichen Berichterstattung große Aufmerksamkeit fand und in die Streitbeilegung prominente Persönlichkeiten involviert waren? Von besonderem Interesse sind auch Streitfälle, die sich im Internet oder auf Social Media, wie Fake-Accounts oder Mobbingfälle, abgespielt haben – ein weites Feld mit großem Konfliktpotenzial.

Neugierde geweckt?

Ob interessante Inhalte und Situationen, ob prominente Beteiligung oder anonymisierte Darstellung, wir freuen uns auf Ihre Fallbeschreibungen!
Bei Ihren Einsendungen ist es wichtig, dass Sie eine kurze Begründung geben,
– warum Ihr Beispiel einen bemerkenswerten Unterschied zu den üblichen Konfliktlösungsfällen besitzt und
– welche Art von Vermittlung, ob Mediation oder Schlichtung oder eventuell eine Mischung aus beidem, eingesetzt wurde.
Am Startpunkt genügt eine kurze Erläuterung in wenigen, aussagekräftigen Sätzen zum Sachinhalt und zu Ihrer Person. Gelangen Sie über die Zielgerade, freuen wir uns, Sie als Autorin bzw. Autor begrüßen zu dürfen. Ihr fundierter Bericht (Fallbeschreibung, eingesetzte Techniken, Knackpunkte usw.) würde dann als Buchbeitrag seinen Widerhall finden. Geplanter Erscheinungstermin ist im Herbst 2019. (Foto: FIRM)

Kontakt und Informationen

Lassen Sie uns und die zukünftige Leserschaft des Sammelbandes an ihrem besonderen Erfahrungsschatz teilhaben und senden Sie Ihre Vorschläge an den Hagener Wissenschaftsverlag. Wir freuen uns auf Ihre vielfältigen Anregungen!

Einsendungen richten Sie bitte an kontakt@hwv-verlag.de!

Das Jahrbuch Mediation des Hagener Wissenschaftsverlags bemüht sich grundsätzlich um einen vielseitigen Ansatz. Es versucht, verschiedene Fachgebiete und Perspektiven zu berücksichtigen. Unter „Mediation“ verstehen wir sowohl professionelle Verfahren, aber auch jeden vermittelnden Stil der Bearbeitung und Vermeidung von Konflikten.